Die Schriftführer

Auch die Schriftführer gehören zum Vorstand der Feuerwehr.


Hier eine kurze Beschreibung der Schriftführer.

Reinhard Grüger führte dieses Amt von 1955 bis 1956 aus.
Ansonsten siehe: Beschreibung der Wehrführer.


Georg Clausen
versah den Posten von. 1956 bis 1958.
Georg wurde am 27.09. 1910 in Kalleby (Angeln) geboren. Er ließ sich zum Kaufmann ausbilden. Georg war über die Kriegsjahre Einheitsführer beim Arbeitsdienst. Er lernte seine spätere Frau, Annelies, geborene Hunsmann, aus Rumeln, kennen und heiratete sie. Aus dieser Ehe gingen zwei Kinder hervor. Claus und Claudia. Sie wohnten bis 1950 in Haus Quickborn und danach bis 1958 in Haus Helke. Georg arbeitete nach dem Krieg zeitweise als Vertreter für die Firma Woll-Cords. Für die Firma Peter Jacobsen im Straßenbau und hielt nebenbei Schafe. Später wurde er Rantums erster Kurverwalter. In der Feuerwehr ist Georg Gründungsmitglied. Seine präzisen und sauberen Protokolle waren einmalig. Er war in der Gemeinde ein geachteter Mann. Georg Clausen erkrankte schwer und starb am 09.10. 1958.
Seine Frau baute sich ein Haus im „Diikwai“, wo sie auch lebt und sich bester Gesundheit erfreut.

 

Heinz Brich war Schriftführer von 1958 bis 1970.
Angaben zu seiner Person entnehmen Sie bitte dem Absatz: Die Bürgermeister

Reinhard Maaß war 1970 Schriftführer.
Reinhard wurde am 20.04.1951 in Rantum geboren. Er ist gelernter Steuerberater und hat in Westerland sein Büro. Er heiratete die Rantumerin, Ingeborg Knuth, mit der er drei Kinder hat. Sven-Arne, Lars-Erik und Maj-Britt. Sie kauften sich „Am Sandwall“ 4 ein Haus, in dem sie bis heute wohnen. Reinhard verließ die Feuerwehr wegen Arbeitsüberlastung in seiner Firma.

 

Claus Paulsen bekleidete dieses Amt von 1971 bis 1972. Claus wurde am 18.03.1942 im Warthegau in Kruschwitz (Polen), geboren. Dieses kommt daher, dass sein Vater beim Arbeitsdienst war und seine Frau bei sich hatte. Er wuchs aber auf Sylt, in Keitum auf. Er ist gelernter Baustoffkaufmann. Claus lernte Jutta Rohwedder, aus Neumünster, kennen und heiratete sie. Sie hatten einen Sohn, der Ralf hieß. Claus und Familie wohnten in Rantum, Stiindeelke 46. Er trat 1967 in die Rantumer Wehr ein. 1973 zogen sie aus beruflichen Gründen nach Keitum, wo sie einen Frisiersalon betrieben. Sie besitzen ein Haus. Claus arbeitete in einem Küchenstudio als Kaufmann und die beiden wohnen in Keitum, im „Westerhörn“.

Boy Carstensen versah dieses Amt 16 Jahre. Von 1973 bis 1990.
Boy wurde am 07.04. 1940 in Rantum geboren. Er ist gelernter Koch und Hotelfachmann und heiratete die Bonnerin, Marlies Blesgen. Boy arbeitete einige Jahre im Ausland, u.a. in der Schweiz, Italien, Kanada und in England. Mit seiner Frau hat er drei Kinder. Silke, Kirsten und Britta. Nach dem Tode seiner Mutter kam Boy mit seiner Familie wieder auf die Insel. Er übernahm die elterlichen Häuser zur Vermietung. Bald bauten sie noch das „Lazy Dolphin“ und vor wenigen Jahren bauten sie Haus „Dünenruh“ und das Haus „Meeresblick“ komplett neu auf.
Boy muss wohl ein Gen haben, das einem Mauerstein ähnelt. Auch sein Vater, unser 1. Wehrführer, hatte dieses Gen bereits in abgeschwächter Form. Boy lebt heute mit seiner Frau in Rantum im „Haus Dünenruh“.

Karl-Heinz Boysen hatte dieses Amt von 1990 bis 1996 inne.
Karl Heinz wurde am 18.01. 1953 in Rantum geboren. Er ist gelernter Großhandelskaufmann.
Karl-Heinz lernte seine spätere Frau, Petra Spindeldreher kennen und bekam ein Kind mit ihr.
Der Junge heißt Marc. Karl-Heinz machte 8 Jahre Dienst bei der Bundeswehr in Husum. Nach der Bundeswehr kam er zurück nach Rantum und baute sich in der Alten Dorfstrasse 9 ein Haus. Karl-Heinz war nun Fahrschullehrer und machte sich selbstständig. Er ließ sich scheiden und zog nach Österreich. Dort heiratete er die Gaishornerin Erika Rossmann. Heute leben sie in Rohrmoos.

Manfred Walter war Schriftführer von 1996 bis 2000.
Manfred wurde am 09.08.1952 in Kampen geboren. Er ist ausgebildeter Drogist. Sabine Rohan wurde seine Frau. Mit ihr hatte er die Tochter, Annika, die 2004 nach einem tragischen Unfall verstarb. Manfred trat 1971 in die Kampener Feuerwehr ein. Sie zogen 1984 nach Rantum, wo sie 17 Jahre die Foto-Drogerie Walter, Hörnumer Str. 8., betrieben. Sie hatten Am Sandwall ein Haus, das sie verkauften. Manfred trat1985 in die Rantumer Wehr ein. Heute arbeitet Manfred als Autoverkäufer in Westerland.


Gerd Boock
ist Schriftführer seit 2000
Gerd wurde am 07.01. 1961 in Dortmund geboren. Er ist gelernter Industriekaufmann und war 4 Jahre bei der Bundeswehr. Die Schuld daran, dass Gerd jetzt auf der Insel und in Rantum wohnt, ist seine jetzige Frau, Regine, geborene Hillje. Gerd Boock kam 1992 auf die Insel. Er arbeitete zu der Zeit bei der SVG. Später arbeitete er einige Jahre in Hörnum bei der Kurverwaltung und danach bei der Kurverwaltung in Kampen. Irgendwann wechselte er zur SVG, in den Fahrdienst, in dem er heute noch arbeit. Gerd trat 1998 in die Feuerwehr ein. Er lebt mit seiner Frau „Am Sandwall“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen